Kategorie: Allgemein

  • Höhere Verkaufspreise beim Firmenverkauf erzielen

    Höhere Verkaufspreise beim Firmenverkauf erzielen

    Werterhöhende Maßnahmen bei Nachfolgelösungen Wer seine Firma verkaufen möchte, steht nicht nur vor dem Problem, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Denn, sobald der Preis nur niedrig genug ist, findet sich immer ein Interessent. Die Interessen auf beiden Seiten sind jedoch höchst unterschiedlich: Der Verkäufer erwartet in der Regel einen möglichst hohen Verkaufspreis. Der Käufer hätte […]

  • Der Gerichtsvollzieher wird teurer

    Der Gerichtsvollzieher wird teurer

    Der 01.11.2021 war wieder ein Stichtag mit weitreichenden Änderungen im Vollstreckungsrecht. Die Gebühren für den Gerichtsvollzieher wurden um 10 % erhöht und die Vorbereitungen für den Versand elektronischer Dokumente gehen in die letzte Phase. Elektronischer Rechtsverkehr Der elektronische Rechtsverkehr soll ausgebaut werden. Dabei soll die letzte Phase zum 01.01.2022 in Kraft treten. Es soll dem […]

  • VZ Sachsen unterstützt Musterklage gegen Otto-Gruppe

    VZ Sachsen unterstützt Musterklage gegen Otto-Gruppe

    Europas größtes Inkassounternehmen, die „EOS DID“ trägt erheblich zum Erfolg der Otto-Group bei. Dieses Vorgehen ist seit Jahren den unterschiedlichsten Verbraucherzentralen ein Dorn im Auge.

  • Unterhaltsvorschüsse zurückholen

    Unterhaltsvorschüsse zurückholen

    Ehe ist das Akronym für „errare humanum est“ und bedeutet: Irren ist menschlich! Frei nach Seneca Verlorene Unterhaltsvorschüsse? Laut aktuellen Zahlen der öffentlichen Hand entsteht den Kommunen jedes Jahr ein Defizit von 650 Millionen Euro. Alles aus Vorschusszahlungen für Unterhaltsempfänger bei denen der Unterhaltspflichtige den Unterhalt nicht leistet. Die eigenen Bemühungen der Kommunen tragen lediglich […]

  • Inkasso ohne Mahnung geht nicht?

    Inkasso ohne Mahnung geht nicht?

    Wer heute noch Mahnungen schreibt, gerät ob deren Umständlichkeit schnell ins Hintertreffen.

  • Vorsicht vor Fake-Mahnungen

    Vorsicht vor Fake-Mahnungen

    Zum Schutz der Verbraucher vor unberechtigten Forderungen hat der Gesetzgeber das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken erlassen.

  • Insolvenzverschleppung: der zu spät eingestandene Bankrott.

    Insolvenzverschleppung: der zu spät eingestandene Bankrott.

    Eine verschleppte Grippe kann einen ungewollten Aufenthalt im Bett als Folge haben. Im Falle der Insolvenzverschleppung droht dagegen Gefängnis.

  • Fernabsatzgesetz

    Der Grundgedanke des Fernabsatzgesetz war die Berücksichtigung der Widerrufsrechte auf Verbraucherseite beim Abschluss von Verträgen, die sich auf Dienstleistungen oder Waren beziehen.

  • Vermieter-Inkasso

    Säumige Mieter stellen für Vermieter und Hausverwalter ein großes Problem dar. Es ist eine Sache, mit der Rate für ein Abo oder einen Kredit in Rückstand zu geraten.