Bessere Ergebnisse dank einer guten Strategie: Vermittelnd, verbindlich, vernünftig!

Vermittelnd, verbindlich, vernünftig! Unser Slogan ist nicht nur so dahingesagt. Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, dass wir genau mit dieser Einstellung den größten Beitreibungserfolg erzielen.

vermittelnd

Wir gehen mit allen Schuldnern auf Augenhöhe um. Es ist uns sehr wichtig, dem Schuldner die Möglichkeit zu geben, über die offene Forderung zu sprechen. Schließlich wollen wir keinen Rechtsstreit, sondern die Entlastung der beteiligten Parteien.

verbindlich

Das Wort wiegt viel. Eine schriftliche Vereinbarung wiegt mehr! Zahlungszusagen, Zahlungsvereinbarungen, Stundungen oder Ratenzahlungen. Wir können über alles reden, aber verbindlich.

vernünftig

Der Gläubiger möchte sein Geld und der Schuldner sollte seine Schuld begleichen. Aus den vielfältigen Möglichkeiten der gesetzlichen Regelung der Inkasodienstleistungen bedienen wir uns grundsätzlich der Methoden, die am schnellsten ans Ziel führen.

Unsere Dienstleistungen auf einen Blick:

mahnen

Unser vorgerichtliches Mahnverfahren setzt in erster Linie auf einen Kontakt zum Schuldner. Neben dem möglichen Erhalt der Kundenbeziehung soll die Forderung nicht eskalieren.

titulieren

Entzieht sich der Schuldner einer außergerichtlichen Einigung, schließt sich das gerichtliche Mahnverfahren an. Das Verfahren ist günstig und schnell durchgeführt.

vollstrecken

Bevor es in die Zwangsvollstreckung geht, werden die wirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt. Ein Vollstreckungserfolg hängt stark von den vorhandenen Informationen ab.

recherchieren

Schuldner verzogen, Vermögen verschleiert oder verschoben? Oft ist eine fundierte Recherche zu den finanziellen Hintergründen des Schuldner erfolgversprechend.

bewerten

Bonitätsbewertungen sind immer nur ein Blick in die Vergangenheit und schützen nur bedingt vor dem Ausfall einer Forderung. Trotzdem sind sie ein probates Mittel gegen Ausfälle.

verkaufen

Zeit, Nerven, Geld! Die Beitreibung von Forderungen kann für manche Gläubiger ganz schön mühselig werden. In vielen Fällen kann der Verkauf der Forderung eine gute Lösung sein.

Gesetzeskonformes Inkasso

Als Unternehmer sind Sie öfter von Außenständen bedroht, als Ihnen lieb sein kann. Dabei geht es nicht nur um Kauf auf Rechnung oder Rücklastschriften. Darlehen an Mitarbeiter können ebenso säumig werden, wie Akontoleistungen.

Mandantenstimmen


Günter Pruß, Inhaber Werbeartikelwelt24.de

„Ich schalte nie so ohne weiteres ein Inkasso ein. Aber manche Kunden übertreiben es einfach. Deshalb bin ich froh ein gutes letztes Mittel in der Hand zu haben.“

Henrike Kammerer, Geschäftsführerin, Alltours Reiseprofis Wittlich GmbH

“Bernhard Ehlen und sein Team haben uns bei einem schwierigen Fall auf sehr kompetente und menschlich angenehme Art und Weise geholfen.”

Armin Lennard, Inhaber, derHandwerker

“Es macht wieder Spaß zu arbeiten, weil ich weiß, dass ich bezahlt werde.”