Wer einen Forderungsverkauf für seine titulierten Forderungen in Erwägung zieht, hat dank des Internets direkten Zugriff auf hunderte von Interessenten. Neben einem regulierten Zweitmarkt, der sich auf gewerbliche Anbieter spezialisiert hat, gibt es auch für private Anbieter viele Anlaufstellen um noch den einen oder anderen Euro für die Titel zu bekommen.

Titulierte Forderungen verkaufen

Eines gleich vorweg: wer denkt, er hätte da eventuell noch Schätze im Keller und könne diese für Quoten von 70 oder mehr Prozent an den Mann bringen, wird sehr schnell eines Besseren belehrt werden. Einzelne titulierte Forderungen werden durchschnittlich zwischen 3 und 8 % des Wertes der Hauptforderung gehandelt. Jede Erwartung, weit über diesen Wert zu kommen, führt beim Anbieter lediglich zu Enttäuschungen. Für diese niedrigen Quoten sind gleich zwei Faktoren ausschlaggebend:

  • ein Überangebot an titulierten Forderungen
  • für die Realisierung fallen horrende Kosten an

Zweitmarkt für Forderungsankauf

Wer allerdings Zeit hat und auf den Erlös nicht angewiesen ist, kann versuchen seine Forderung zu einem festen Preis auf einem der Forderungsportale anzubieten. Auch wir von der ISE deutsche Inkasso e.K. bieten unseren Kunden diesen kostenlosen Service an. Gebühren werden nur fällig, wenn das Angebot einen Käufer gefunden hat und der Vertrag vollzogen wurde.

Wertermittlung

Leider gibt es keine uns bekannten Quellen, die verlässliche Richtwerte für einen geeigneten Preis oder die einzukalkulierende Dauer der Auktion hergeben. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es Branchen gibt, die sehr gerne nachgefragt werden und Bundesländer. Das lässt einen gewissen Spielraum zu, um die Wertigkeit des eigenen Angebotes abschätzen zu können.

Titulierte Forderungen produzieren Kosten

Über all dem vorgenannten sollte man nicht vergessen, dass eine titulierte Forderung laufende Kosten produziert.  Mindestens alle drei Jahre müssen Vollstreckungsmaßnahmen eingeleitet werden, damit der Anspruch auf die Verzinsung nicht verjährt. Zudem passiert es mitunter sehr häufig, dass Schuldner umziehen. Auch in diesem Fall zieht die Sicherung der berechtigten Ansprüche u.U. enorme Kosten nach sich. Diese Kosten muss der Schuldner zwar von Gesetz wegen ersetzen. Aber dieses Ass sticht nur, wenn der Schuldner überhaupt jemals zahlen sollte.

Anfragen zum Forderungskauf

Gerne sind wir bereit Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihre titulierte Forderung zu machen. Unser Forderungsankauf ist schnell, unkompliziert und verschafft Ihnen binnen weniger Tage frische Liquidität.