branchenspezifische Inkassolösungen

Einfach funktionierendes Inkasso gibt es auch für Ihre Branche. Wir überzeugen Sie gerne.

Inkassobranche

Inkasso auch für Ihre Branche

Offene Posten sind leider nicht wie guter Wein – der Wein wird mit zunehmendem Alter in der Regel besser. Offene Forderungen werden mit zunehmendem Alter immer schlechter. Und ehe man sich versieht, sind sie wertlos!

Den richtigen Zeitpunkt abzupassen, wann eine Forderung aus dem internen in das externe Mahnwesen übergeben werden sollte, ist von Branche zu Branche unterschiedlich. Wir helfen unseren Mandanen, den richtigen Zeitpunkt zu finden und die finanziellen Auswirkungen von säumigen Schuldnern zu minimieren.

Inkasso für das Handwerk

Hohe Vorleistungen für Material und Löhne führen zu erheblichen Problemen, wenn Schuldner nicht rechtzeitig zahlen.

Inkasso für Vereine

Lassen Sie sich den Vereinsspaß nicht durch säumige Mitgliedsbeiträge vermiesen. Es gibt eine seriöse und faire Lösung.

Inkasso für die Logistikbranche

7-Tage Woche, immer unterwegs, Kunden die  nicht vor Ort sind. ISE kümmert sich um die Bezahlung.

Inkasso für Fitnessstudios

Mitglieder, die ihre Beiträge nicht bezahlen, Lastschriften, die zurückkommen. Wir helfen Ihnen, diese Zahlungen zu erhalten.

Inkasso für Schornsteinfeger

Hoheitliche Forderungen, kein Gebietsschutz mehr, Mieter ist nicht zuständig für Kosten: zum Glück gibt es ISE.

Inkasso für Freiberufler

Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, … Wenn die Leistung erbracht wurde, aber das Honorar auf sich warten lässt: ISE.

Inkassonachrichten

Inkassorelevante Informationen

Forderungen übertragen

Forderungen übertragen

Wer kennt das nicht? Leistung erbracht und nicht bezahlt worden. Forderung tituliert und nicht bezahlt worden. Gerichtsvollzieher beauftragt und nicht bezahlt worden. Eines ist bei einer offenen Forderung immer sicher: sie produziert laufende Kosten! Und nicht nur aus...

mehr lesen
Inkassodienst, wichtige Stütze der Wirtschaft!

Inkassodienst, wichtige Stütze der Wirtschaft!

Inkassoservice Die Zahlungsmoral in Deutschland ist im Vergleich zu vielen anderen Nationen sehr hoch. Leider bedeutet das nicht, dass alle offenen Forderungen innerhalb des Zahlungsziels auch beglichen werden. Der Inkassodienst, bzw. der Inkassounternehmer (IKU) darf...

mehr lesen
Die gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Inkasso

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen beim Inkasso

Allgemein betrachtet ist Inkasso der Einzug von Forderungen. Der Begriff kommt nicht, wie bei vielen Fremdworten eigentlich erwartet wird, aus dem lateinischen, sondern aus dem italienischen. Er leitet sich ab von dem italienischen Wort incassare, was ins Deutsche...

mehr lesen
Postulationsfähigkeit von Inkassounternehmern

Postulationsfähigkeit von Inkassounternehmern

Als Postulationsfähigkeit wird die vor einem Gericht vorgenommene rechtswirksame Handlung für eine Partei bezeichnet. Dies geschieht für die Prozesspartei in Selbstvertretung, durch einen Rechtsanwalt als Vertreter der Partei oder durch einen Rechtsanwalt in...

mehr lesen

FAQ

Fragen und Antworten

Gibt es eine Mindestforderungshöhe?

Es gibt keinen Mindestbetrag für die Höhe einer Forderung. Grundsätzlich können Sie Forderungen in beliebiger Höhe ins Inkasso übergeben.

Muss ich Mitglidsbeiträge zahlen?

Bei uns zahlen Sie grundsätzlich keinerlei Mitgliedsbeiträge.

Wie hoch sind die Kosten für das gerichtliche Mahnverfahren?

Neben den allfälligen Gebühren für das Gericht, welche bei 32 € anfangen, kommen von unserer Seite nur 25 € brutto (21,01 € netto) an Gebühren zur Forderung hinzu. Diese Gebühr ist unabhängig von der Höhe der Forderung!

Wie erhalte ich Informationen über meinen Fall?

Jeder Mandant erhält kostenlos Zugang zu der Online-Akte. Sie finden dort sämtliche Informationen über den aktuellen Status der Beitreibungsmaßnahmen, sowie alle Informationen über Zahlungen oder Zahlungsvereinbarungen.

Bieten Sie auch kostenloses Inkasso an?

Unsere Inkassodienstleistungen sind grundsätzlich kostenneutral. Damit sind sie für den Mandanten kostenlos, wenn dieser uns den Kostenerstattungsanspruch abtritt. Dies ist möglich, sobald der Schuldner sich im Zahlungsverzug befindet. Ab diesem Moment ist der Schuldner gesetzlich verpflichtet, die Kosten für die Beitreibung (Gebühren für Rechtsdienstleister und sonstige Kosten) zu tragen.

Übernehmen Sie auch titulierte Forderungen?

Wir übernehmen auch gerne Ihre bereits titulierten Forderungen ins Inkasso. Gemäß unseren AGB fallen hierfür Erfolgsgebühren von 20 % der Hauptforderung an.

Wann erhalte ich mein Geld?

Der überwiegende Teil der Schuldner zahlt auf Inkassoschreiben binnen 3 bis 7 Tagen. Die Auszahlungen eingetriebener Forderungen erfolgt grundsätzlich unverzüglich. Soll heißen, Sie haben Ihr Geld binnen 2 bis 5 Banktagen.

Was bedeutet vorgerichtliches Inkasso?

Sämtliche Beitreibungsmaßnahmen, die vor der Einleitung des Mahnbescheides (gerichtliches Inkasso) durchgeführt werden, bezeichnet man vorgerichtliches Inkasso. Dies sind im Besonderen die Mahnschreiben und das Telefoninkasso.

Was bedeutet vermittelndes Inkasso?

Grundsätzlich versuchen wir mit dem Schuldner eine gütliche und außergerichtliche Einigung zu erzielen. Keinem ist daran gelegen, wegen der Forderung vor Gericht zu ziehen und immense Kosten für Rechtsanwälte und Gebühren zu ertragen.

Vermittelnde Kommunikation mit dem Schuldner führt erfahrungsgemäß zu der mit Abstand höchstem Beitreibungsquote und kommt somit allen Beteiligten direkt zu Gute, da die anfallenden Kosten sich auf das erforderliche Mindestmaß reduzieren.

Bieten Sie kostenloses Inkasso bei titulierten Forderungen an?

Grundsätzlich bieten wir jedem Mandanten die Möglichkeit, alle titulierten Forderungen ausschließlich auf unsere Kosten beitreiben zu lassen. In diesen Fällen nehmen wir eine Erfolgsbeteiligung von 50 % der Hauptforderung.

p

Kontaktinformation

Gerne können Sie unser Kontaktaufnahmeformular nutzen. Wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen und senden Ihnen alle gewünschten Informationen per E-Mail oder nehmen auch gerne telefonisch Kontakt mit Ihnen auf.

Anschrift

ISE deutsche Inkasso e.K.
Neustraße 41
54518 Minderlittgen

Bürozeiten

Mo. bis Fr. von 9 bis 12 Uhr
Mo. bis Do. von 13 bis 16 Uhr

Telefon

06571 - 99 99 222