Forderungen verkaufen

Liquidität binnen 24 Stunden:

offene, fällige Rechnungen noch heute verkaufen!

  • Bis zu 250.000 € je Einzelforderung.
  • Auszahlung binnen 24 Stunden (24/5).
  • Übliche Kosten von 3 bis 7 %.

Ihre Forderungen zu verkaufen ist Ihr gutes Recht.

Das deutsche Rechtssystem regelt in diversen Gesetzen unter anderem das Gegenseitigkeitsverhältnis aus Leistung und Gegenleistung. Einer vertraglich vereinbarten Leistung folgt die vertraglich vereinbarte Gegenleistung. Streng genommen ist die Gegenleistung Ihr Recht gegen den Schuldner. Dieses Recht können Sie frei handeln. Außer in sehr komplexen und seltenen Vertragskonstellationen kann die Veräußerung dieses Rechtes auch nicht vertraglich abbedungen werden.

Auf gut deutsch: der Schuldner muss sich dem Verkauf fügen und an den neuen Gläubiger leisten, um seine Schuld zu tilgen.

Forderungsverkauf


Wie sichert man seine Liquidität, wenn die Kunden eigenmächtig zu eigenen, längeren Zahlungszielen wechseln?

Heutzutage wird von Unternehmern immer öfter erwartet, dass Zahlungsziele von mehreren Monaten akzeptiert werden. Übel wird es für die Unternehmer meist dann, wenn diese Zahlungsziele vertraglich überhaupt nicht vereinbart waren.

Liquide bleiben ist heute bei weitem nicht mehr so einfach. Wer sich einseitig herausgenommenen Zahlungsfristen nicht beugt, läuft Gefahr unter Umständen einen guten Kunden zu verlieren. Speziell bei fälligen Forderungen gehört es heutzutage zur professionellen Unternehmensführung, wenn diese unmittelbar nach Fälligkeit an entsprechende Dienstleister verkauft werden. Gerne informieren wir Sie unverbindlich und kostenlos über Ihre Möglichkeiten.

In drei Schritten zu frischer Liquidität

Rechnung übermitteln

Die betreffende Rechnung können Sie formlos per E-Mail an uns übermitteln.

Angebot abwarten

Üblicherweise erhalten Sie während unserer Bürozeiten noch am selben Tag ein Angebot.

Überweisung erhalten

Sobald Sie das Angebot angenommen haben, wird die Überweisung veranlasst.

Verwandeln Sie noch heute fällige, offene Forderungen in Liquidität: